Bei Sorgen und Nöten rund um das Thema "Corona" schauen Sie auch auf der Seite des Kultusministeriums!

Hier finden Sie unseren Förderverein "Kastanienfreunde". Ihre Unterstützung ist immer herzlich willkommen und ganz einfach: Nur hier klicken und beitreten.

Hier gibt's Infos zu unserem Schulhund Rumo.

Unterrichtszeiten

Letztes Update: 12.12.21

Unsere Schulhunde, Rumo und Möhre

 

 

Die Kastanienschule ist eine Grundschule an der viele Kinder aus verschiedenen Nationen miteinander lernen und leben. Interkulturalität und Diversität wird hier groß geschrieben. Soziales Lernen wird an dieser Schule durch verschiedene Elemente wie beispielsweise durch die Arbeit des Schülerrates, der Streitschlichter und einer Unterrichtsstunde ‚Soziales Lernen’, die fest im Fächerkanon aufgenommen und vom Klassenlehrer erteilt wird, integriert.

 

Die Arbeit mit dem Schulhund setzt hier an und geht auf die besonderen Bedürfnisse vieler Schüler/innen ein.

 

Das Selbstwertgefühl und –bewusstsein der Kinder wird gestärkt, da sie von dem Schulhund gemocht, gebraucht und akzeptiert werden. Hierbei spielen Kriterien wie Aussehen, Status, Kognition keine Rolle. Durch die Interaktion mit dem Hund werden Verhaltensweisen erlernt (z.B. Rücksichtnahme, soziale Sensibilität, angemessene Form der Kontaktaufnahme), welche auf soziale Situationen mit Menschen übertragen werden können.

 

Bevor der erste Kontakt zwischen der Klasse und dem jeweiligen Hund stattfindet, werden Verhaltensregeln für den Umgang mit den Tieren erarbeitet. Ziel ist es, dass die Schüler/innen ihre eigenen Bedürfnisse und Wünsche und Vorlieben mit denen des Tieres abstimmen und gegenseitige Grenzen akzeptieren und einhalten.

 

In der ersten Zeit findet zwischen dem Hund und den Schülern zumeist freie Interaktion statt. Später können die Hunde gezielt, zum Beispiel für Kleingruppen oder Einzelarbeit, eingesetzt werden.

Hierbei ist noch einmal hervor zu heben, dass der Einsatz der Schulhunde kein therapeutischer, sondern ein pädagogischer Einsatz, ist.

Schulhund Rumo

 

Rumo ist ein Labrador-Mix-Rüde. Im April 2016 wurde er in Schwarmstedt geboren und lebt seit seiner 8. Lebenswoche bei Familie West. Seit seiner Geburt kennt Rumo Kinder jeder Altersstufe und nimmt seit seiner 12. Lebenswoche regelmäßig an Veranstaltungen mit der Jugendfeuerwehr teil. Durch sein freundliches und aufgewecktes Wesen, seine Zutraulichkeit und Kontaktfreudigkeit eignet er sich als Schulhund.